Karl Marx wählt Le Pen

... würde er zumindest, wenn er heute leben würde und Alain Sorel, seines Zeichens gewesener Kommunist und mittlerweile Vorkämpfer der Front National, Recht hat. Denn: nur der Nationalismus besitzt die Grundlagen, um eine wirkliche wirtschaftliche und soziale Alternative zu der hereinbrechenden Globalisierung und Ultraliberalismus zu bieten. Denn die Front National ist nicht nur einfach eine Vereinigung von Arbeitern, mittelständischen Unternehmern und Handwerkern - nein, sie verkörpert gerade zu den "esprit de la Commune", also des republikanisch-kommunistischen Aufstandes 1870 in Paris, der dem 2nd Empire den Todesstoß versetzt hat (frei zitiert nach dem entsprechenden Artikel auf lemonde.fr).

Ach ja. Naja, so langsam meldet sich Le Pen (oder seine Jünger) also auch im Wahlkampf zu Wort. Übrigens: in Frankreich wird gerade daran gearbeitet, dass sich Neuwähler nicht selbst bei ihrem Rathaus oder so auch immer melden müssen, sondern - wie eigentlich in der überwiegenden Mehrheit der Länder - automatisch erfasst werden. Klingt antik. Sollte mindestens so tot sein wie Karl Marx es ist

Heute hatte ich das erhebende Erlebnis, in der Vorlesung zum 18. Jh. in Zentral- und Osteuropa genau das hören zu dürfen, was ich im dazugehörenden Seminar letzte Woche über Polen erzählt habe. Und das erschreckende: was der Knabe da erzählt hat, hat mich eindeutig zu stark an ein Buch erinnert, das ich auch für das Referat gelesen habe. Bitte, ein bissl selbst arbeiten oder zumindest denken!

Hier ist mittlerweile wieder typisches Bordelaiser Winterwetter eingezogen, 10°C und Dauerregen. Naja, meine Hoffnungen auf Schnee werden sich ja hoffentlich auf Island erfüllen!

8.2.07 00:31
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Rike / Website (9.2.07 00:45)
blabla... alte kamellen der alten rechten... sie können sich in sachne nationalismus und kommunismus wegen mir an stalin orientieren (von wegen sozialismus in einem land).marx nicht: arbeiter aller länder vereinigt euch. im übrigen isser nicht ganz tot aber das wird bald eh wieder sehr ausführlich diskutiert.


Ingrid (10.2.07 08:53)
Na wunderbar
Ich habe Marx' Tod ja auch relativiert *g*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de