Erleichterung, wenn auch planlos

Ich habe gerade ein lustiges Telefonat mit unserem Vermieter hinter mir. Wie ich sicher dem Großteil meiner treuen Lesergemeinde schon vorgejammert habe, mussten Claudia und ich ja den Mietvertrag für ein Jahr abschließen und haben uns schon immer Sorgen gemacht, Hunderte von Euros für Juli und August sinnlos aus dem Fenster schmeißen zu müssen. Nachdem unser Vermieter auf unseren Brief von vor zwei Wochen (der so richtig schön offiziell und höflich formuliert war, mit Bitte um ein Treffen und so) nicht reagiert hat, hab ich vorhin eben angerufen. Was sehr lustig war. Er scheint damit gar kein Problem zu haben, teilweise haben wir glaub ich n weng aneinander vorbeigeredet, weil ich nicht davon ausgegangen bin, dass er das wirklich so locker sieht, aber als er dann angefangen hat zu erzählen dass er dann Anzeigen schaltet und so (was wir ja auch übernommen hätten) und sich das anscheinend auch gleich notiert hat war ich begeistert! Ein Problem ist nur irgendwie, dass er es für unseren Geschmack vielleicht doch etwas zu locker sieht - das Gespräch hat mal wieder so richtig in mein Bild von ihm als reichem Knacker, dem es eigentlich total egal ist wer wie lange in der Wohnung wohnt und der zwei verplante, arme Studentinnen primär amüsant und gewiss nicht problematisch findet, gepasst! Er klang halt nur leider nicht so, als ob er das noch irgendwie schriftlich fixieren wollen würde - was uns doch schon wichtig ist, auch wenn wir ihn für einen netten Menschen halten! Naja mal sehen, irgendwann werden wir ihm schon mal wieder über den Weg laufen (wenn er mal wieder in seinem Stadtwohnsitz weilt *g*), und dann halten wir ihn einfach fest

1.2.07 20:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de